Neuheiten

Neuheiten

LFR Treffen 2021

Nachdem 2020 so ziemlich alle Motorradtreffen dem Corona Virus zum Opfer gefallen sind, sah es zunächst auch für 2021 sehr düster aus. Viele Ausfahrten sind nicht durchgeführt worden, war es doch teilweise schwierig einen Kaffee oder gar einen Snack zu bekommen, geschweige denn irgendwo zu übernachten. Auch 2021 wurden die ersten Treffen schnell abgesagt da die Situation immer noch nicht besser war und die Gefahr bestand, das trotz des nicht unerheblichen organisatorischen Aufwands das Treffen abgesagt werden muss.  Erst im Sommer wurden wieder grössere Treffen zugelassen und die ersten Veranstaltungen fanden statt. Die Besucherzahlen hielten sich aber in Grenzen, da viele sich nicht sicher waren ob sie bei den Treffen sicher sind und der Gedanke daran, eventuell mit Maske rumlaufen zu müssen, ist auch nicht prickelnd. Trotz allem haben wir uns dazu durchgerungen ein abgespecktes Treffen durchzuführen, als Tagestreffen ohne Partyabend und Übernachtungsmöglichkeit.

Wie so oft hatte der Wettergott kein Einsehen mit uns. Obwohl es beim Treffen weitgehend trocken und sonnig war, kam es ringsum zu wasserfallartigen Regengüssen, sodass mancher Gast total durchnässt ankam. Trotzdem haben über den Tag verteilt über 40 Laverdafahrer den Weg zu uns gefunden. Ausserdem, wie immer, gab es auch Fahrer anderer Marken die abends bestimmt dachten: "ach hätt ich doch auch eine". 

rohrdorf2021 023

Der Tag war sehr kurzweilig. Man freute sich wieder einmal zusammenzustehen. Eine seltene LB UNO FORMULA war zu bestaunen, eine 120° Jota oder auch ein spezieller Umbau der Kupplungsbetätigung am 180° Motor. Alle 4 Varanten der SF 750 mit Nippon Denso Instrumenten waren vertreten; in rot. Zwischendurch war immer mal wieder essen und trinken angesagt, hatte man doch wieder eine feuchte Heimfahrt vor sich.

Bleibt uns nur zu hoffen das wir in Zukunft wieder mehr fahren können und auch wieder Treffen besuchen können ohne uns Sorgen machen zu müssen, denn Laverdas sind zum Fahren da, sonst bekommen sie eckige Reifen.

Bis bald

Hekl

Weihnachtsfeier der Laverda Connection Oberpfalz e.V. mit erfolgreicher Spenden-Auktion

Die Laverda Connection Oberpfalz e.V. mit Sitz in Trabitz lud zur Weihnachtsfeier.

LCO klein

Gemeinsam mit rund 40 Gleichgesinnten hält man die Motorrad-Oldtimer und die Erinnerung, der einstmals sehr erfolgreiche  norditalienische Motorrad Schmiede LAVERDA am Leben.

Neben gegenseitiger Hilfe und Ausfahrten entstand z.B. auch ein sehr stimmungsvoller Kurzfilm (lco-project.de).

Am Samstag den 07. Dezember feierten die Mitglieder der LCO und Laverda Freunde aus dem Süd Bayrischen Raum in der Gastwirtschaft zum goldenen Engel in Waldeck ihre Weihnachtsfeier.

Nach einer Nachtwanderung auf den Schlossberg konnten sich die Laverdisti im Goldenem Engel am sehr reichhaltigem Büfett stärken.

Anschließend wurde eine Weihnachts-Versteigerung durchgeführt, bei der es trotz harter Bietergefechte auch sehr heiter zuging.

Bei der Versteigerung von Laverda Büchern, Bildern, Kleidung und nützlichen Ersatzteilen wurde am Ende ein stattlicher Betrag von 850 EUR erzielt.

Dieser Bertrag wurde dann an Hans Eder Mitglied der LCO überreicht.

 Hans Eder aus Regensburg, hat einen Internet Blog  (https://rareforcare.blog/) zugunsten  Kinder die an schweren und seltenen Krankheiten leiden ins Leben gerufen.

Da dieses Engagement eine sehr gute Sache ist, wurde der erzielte Erlös von 850 EUR an die Dachorganisation www.care-for-rare.org/de gespendet.

Zum Ausklang wurden dann noch Videos und Bilder von den Rennveranstaltungen und Treffen der LCO des Jahres 2019 gezeigt.


 

Reinhold Weinert
Am Bahnhof 1
92724 Trabitz

Mobil: 01719621580

20. Treffen der LFR

Am 07 September 2019 war es so weit: Die Laverdafreunde Rohrdorf veranstalteten ihr 20. Treffen. Wie schon all die Jahre zuvor sind die ersten Besucher schon am Freitag angekommen, während wir noch mit dem Aufbau beschäftigt waren; doch selbst die (un)erwartete Reparatur der Geschirrspülmaschine war inzwischen zur Routine geworden.
Auch dieses Jahr schaffte Johannes die lange Anfahrt von Höxter ohne Probleme wogegen Uwe vom Laverdastammtisch Heftrich vor Pforzheim mit Zündungsschaden liegenblieb und Stunden später mit Motorrad auf dem Anhänger eingetroffen ist.
Trotz schlechter Wettervorhersagen präsentierte sich der Samstagmorgen angenehm; jedoch nur hier in Eutingen.

Die meisten Anreisenden waren im Regen gestartet oder wurden unterwegs nass. Kurz nach dem Mittag konnte eine kleine Gruppe ca 70 km Ausfahrt in der näheren Umgebung geniessen auch wenn einige wichtige Abschnitte der geplanten Strecke gesperrt waren. Zum späten Mittag füllte sich der Platz zusehends so dass wir etwa 50 Laverdafahrer und noch einmal so viele Freunde und Bekannte begrüssen durften.

SFC Parade

Unter anderen standen dieses Jahr auch sechs 750 SFC auf dem Parkplatz, so viele wie schon lange nicht mehr und nachdem die Mitglieder des Laverdastammtisch Heftrich und des LCS häppchenweise das Ziel erreicht hatten warteten wir noch auf die Mitglieder der LCO. Da sie am Morgen gemeinsam gestartet waren wurden sie natürlich auch gemeinsam erwartet, doch auch sie erschienen im 5 Minutentakt. Die Ursache war eine defekte Batterie an der Zane vom Pilot und so hatten sie sich auf den letzten Kilometern noch verloren. Dennoch waren sie rechtzeitig in Eutingen eingetroffen denn kurz darauf begann es auch hier zu regnen.

Zum ersten Mal in Eutingen war Ad aus Belgien der auf der Durchreise von Sizilien nach Hause einen Stop einlegte. Im Laderaum hatte er eine 750S die 1972 beim Bol d’Or als Werksrennmaschine genutzt wurde. Ad bekam auch den Preis als Fahrer der ältesten anwesenden LAVERDA. Weitere Preise gab es für unsere Pechvögel Uwe und Pilot sowie für den grössten Club, den Laverdaclub Schweiz.

Gespräche am Tisch


Nach einer kurzen Nacht leerte sich der Platz sehr schnell, da Dauerregen vorhergesagt war und jeder so lange wie möglich im Trockenen fahren wollte. Vielen Dank an die, die da waren um mit uns diese 20 Jahre LFR zu feiern. Nach einem hoffentlich kurzen Winter und langen Sommer 2020 sehen wir uns wieder beim 21. Treffen der LAVERDA-FREUNDE-ROHRDORF

HeKl

Einladung zum 16. AMSC Markentreffen 2019

Manfred hat zum 16. Markentreffen des AMSC Leonberg am 19.10. beim Turm am Solitude-Ring wieder ein LAVERDA-Zelt organisiert.

 

AMSC1
Programm Markentreffen AMSC

Wir sehen uns am LAVERDA Stand

Hekl

LFR Bikerfrühstück 2019

Zum 6. Mal fand das Bikerfrühstück der Laverda-Freunde Rohrdorf nun statt, wobei wir lediglich 2018 vom Wetter verwöhnt wurden.

Dieses Jahr kamen die Temperaturen nicht über den einstelligen Bereich hinaus, doch trotzdem standen dann knapp 50 Motorräder im Hof und in der geheizten Halle war es rappelvoll.

Motorräder beim Bikerfrühstück

Die Anwesenden hatten auch einen ordentlichen Hunger mitgebracht, denn die angebotenen Frühstücksteller und die Weisswurst die zunächst auf der Speisekarte standen, waren schnell verzehrt.

Zum Mittag hin gab es dann noch Rote und Steak vom Grill und oft noch ein weiterer Kaffee, bevor die bis zu 70 km weite Heimfahrt angetreten wurde.

Hekl

Unterkategorien